Deutsche-Meisterschaft der Schülermannnschaften

 

Vom 04.05. bis 06.05.2018 fand in Mülheim an der Ruhr die Deutsche Meisterschaft der Schüler- und Jugendmannschaften statt. Nach vielen Jahren hat sich unsere Abteilung für diese qualifiziert. Für unsere Schülermannschaft waren Anna-Lena Zorn, Charlotte Gräßle, Thilo Sendler, Eric Meng, Jonas Schmid und Akshat Pradeep aktiv. Leider konnten aus unterschiedlichen Gründen mehrere Spieler nicht teilnehmen. Die Motivation der teilnehmenden war jedoch sehr groß und entsprechend konnte man gute Leistungen sehen.

Alleine die Qualifikation zu diesem Turnier ist für unsere noch sehr junge Mannschaft ein großer Erfolg. Die meisten Spieler/innen können noch drei bis vier Jahre Mitglied in der Schülermannschaft sein und haben somit noch mehrere Chancen, sich auf der großen Bühne zu beweisen. Neben uns waren weitere Mannschaften, darunter mehrere aus der 1. und 2. Bundesliga aktiv.

In unserer Gruppe befanden sich die Mannschaften aus Mülheim, die später sich als Deutscher-Meister feiern konnten, Hofheim, welche den 4. Platz belegten und Nienburg. In allen Spielen konnten unsere Spieler eine gute Leistung zeigen und hielten lange mit. Leider schied man nach der Gruppenphase aus (nur 2 erreichten die nächste Runde), womit man sich mit dem 7. Platz zufrieden geben musste. Dieser ist jedoch eine super Leistung! Immerhin sagt dieser aus, dass unsere Abteilung den 7. Platz in ganz Deutschland belegt!

Insgesamt war das ganze Wochenende ein großer Erfolg. Gemeinsam als Team mit dem Zug angekommen und auch wieder zurück nach Heidelberg. Tolle Spiele gespielt und am Sonntag die Finalspiele angeschaut. Neben den sportlichen Möglichkeiten, konnten unsere Spieler auch wertvolle Erfahrungen sammeln und alle freuen sich bereits jetzt, auf die nächsten Deutschen-Meisterschaften, bei denen wir gerne wieder dabei wären.