1. Spieltag der Erwachsenen 2018

 

Am Samstag den 22. September startete der Mannschaftsspielbetrieb in die neue Saison. Nachdem im letzten Jahr am letzten Spieltag der Klassenerhalt gesichert werden konnte, schlägt die erste Mannschaft des SSV Waghäusel erneut in Baden-Württembergs höchster Spielklasse, der BW-Liga auf. Dies ist nach den beiden Bundesligen und der Regionalliga die viert höchste Spielklasse auf deutscher Ebene. Personell hat sich das Team um den neuen Kapitän Konstantin Kron vor alle im Damenbereich stark verändert. Vanessa Vamvacousi und Steffanie Schäfer ersetzen beziehungsweise vertreten Natalie Wendt(Auslandssemester) und Sabrina Müller (Schwangerschaft). Bei den Herren kehrte Jonas Benz-Balders nach einem Jahr beim BSV Neusatz zurück.

Am ersten Spieltag gastierte die TSG Dossenheim I in der Rheintalhalle in Kirrlach. Im vergangenen Jahr ging das Spiel mit 2:6 gegen den am Ende zweitplatzierten der Liga verloren. Dieses Jahr lief es anders: Bereits zu Beginn musste das Damendoppel, aus gesundheitlichen Gründen, kampflos an die TSG Dossenheim abgegeben werden, sodass der Druck in beiden Herrendoppeln Punkte zu holen stieg. Diesem Druck konnten sowohl Christoph Lechner und Konstatin Kron im ersten, sowie Jonas Benz-Baldas und Jonas Mügge im zweiten Herrendoppel standhalten und gewannen diese. Das erste Doppel besiegte Nils Feldmeyer und Christoph Beutel mit 21:16, 21:14; die beiden Jonas‘ gewannen 21:15, 13:21 und 21:16 gegen die Jungendspieler Lennart Luntz und Fabian Kipke. Somit stand es nach den Doppeln 2:1 in Spielen für den SSV.

Das Dameneinzel ging mit 21:9 und 21:16 an die Gäste, es spielten Silke Schneider und Vanessa Vamvacousi. In den drei Herreneinzeln kam der Gewinner jedes Mal aus Waghäusel, sodass nach diesenSpielen der Sieg bereits feststand. Im ersten Herreneinzel erkämpfte Konstatin gegen Christoph Beutel ein 26:24 und 21:6. Jonas Mügge gewann beide Sätze 21:11 gegen Fabian Kipke und Jonas Benz-Balders ließ seinem Gegner Lennart Luntz beim 21:5, 21:16 keine Siegeschance. Das abschließende Mixed wurde, nachdem Nils Feldmeyer und Karin Kieffer (TSG) den ersten Satz 21:14 und Vanessa und Christoph den zweiten Satz 24:22 gewonnen hatten im dritten Satz entschieden. Mit 21:15 konnten sich hier die Gäste durchsetzen. Der Endstand ist ein 5:3 Sieg des SSV Waghäusel.

Nachdem doch etwas überraschenden guten Start in die diesjährige Saison ist das Team motiviert für die anstehenden Spieltage, um das Ziel Klassenerhalt möglichst früh zu erreichen.